Emotionale Blockaden erfolgreich lösen

Immer wieder das Spiel mit den Mitmenschen und der Zuneigung zu ihnen. Es geht nicht mit, es geht nicht ohne und egal, wie sehr du von der Menschheit Abstand nehmen willst, alleine will ja doch niemand einschlafen müssen. Schöne Misere. Als ob die Arbeit mit dir selbst noch nicht abenteuerlich genug wäre, musst du dich in einer Partnerschaft wohl oder übel auch noch auf dein Gegenüber einlassen. Zumindest falls dem Ganzen irgendwann die Chance auf ein gesundes Wir gegeben werden soll. Dabei wäre das Spiel um das menschliche Miteinander – zumindest auf dem Papier – ein einfaches: Reinhören. Fühlen. Ehrlich sein. Zuhören. Bei Misserfolg wiederholen.
An sich keine große Sache, wäre das ganze Unterfangen Zweisamkeit und emotionale Offenheit nicht schon etliche Male gegen die Wand gefahren. Super. Gibt es doch auf der Welt nichts, was direkter und kraftvoller auf die 12 geht, als nach 100 prozentiger emotionaler Offenheit und Erwartungen über Erwartungen kalt zurückgewiesen oder enttäuscht zu werden. Die daraufhin entstehenden Narben und Verletzungen in deinem emotionalen Haushalt wollen jetzt natürlich erst wieder ausgebügelt werden, bevor du dich – neuen Verlangens hungrig – wieder in die nächste Eskapade stürzen kannst. Der schwere Teil gleich mal vorweg: Das ist leider so.
Vor der großen Enttäuschung und einem geplatzten Luftschloss stand wohl jeder schon ein – manche sogar schon mehrere Male. Dennoch wirst du nicht umhinkommen, dich selbst aus dem Staub zu ziehen, diesen wieder von dir abzuklopfen und mit genau der gleichen Offenheit, dich in das nächste Abendteuer zu stürzen. Eigentlich nichts Neues.
Schwieriger wird das schon ohnehin nicht ganz einfache Thema der Zwischenmenschlichkeit, wenn du zusätzlich zu deinen bisherigen Fehlschüssen in der Abteilung Herz, auch noch emotionale Blockaden mit dir herumträgst. Solltest du einen Platz in diesem privilegierten Boot der emotionalen Unkenntnis ergattert haben, herzlichen Glückwunsch; schwerer hat es kaum jemand. Aber auch gegen diese Situation ist ein Kraut gewachsen und selbstverständlich findet sich auch dieses Kraut in der Emergency MindSource Seelenapotheke.
Das Auflösen von emotionalen Blockaden, ähnelt dem Auflösen von Glaubenssätzen und allgemeinen Blockaden. Wie immer bei der Bekämpfung von Blockaden, gilt auch hier: Versuche dich nicht an einem Tag um 180 Grad zu ändern. Das wird nicht funktionieren. Versprochen. Versuchst du zu viel auf einmal, du wirst mehr erreichen, wenn du jeden Tag ein bisschen erledigst. Nimm dir für jeden Tag eine kleine Aufgabe vor und erfülle diese. Du wirst begeistert sein, wie viel du erreichen kannst.

Weitere Beiträge
von MindSource 24 Januar 2019
Emotionale Freiheit

Emotionale Freiheit

Warum schreibe ich über emotionale Freiheit? Warum dieses Thema? Die Antwort ist einfach: aus meiner…

weiterlesen
von MindSource 4 Januar 2019
Warum wir Menschen oft leiden und wie du einen Ausweg findest

Warum wir Menschen oft leiden und wie du einen Ausweg findest

Jetzt habe ich mir schon extra einen neuen Job gesucht, da ich mit meinem früheren…

weiterlesen
von MindSource 29 November 2018
Auf der ewigen und endlosen Suche nach Glück

Auf der ewigen und endlosen Suche nach Glück

Wir hoffen auf es, wir suchen es und wenn wir es gefunden haben, verlieren wir…

weiterlesen